Home » Wellness » Gesundheit » Stresshormon vermindert Angst

Phobien: Stresshormon vermindert Angst vor Krabbeltieren

Schweizer Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das körpereigene Stresshormon Cortisol die Angst bei speziellen Phobien reduziert. Die angstlösende Wirkung zeigt sich bei der unverhältnismäßigen Angst vor Spinnen und der sozialen Phobie, die Angst von anderen Personen beobachtet und negativ bewertet zu werden. Ihre Ergebnisse hat das Forscher-Team um Dominique de Quervain von der Universität Zürich jetzt in der Online-Ausgabe des Fachmagazins Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht.




Sollten Sie Fragen haben, werden wir sie Ihnen gerne in unserem Forum beantworten: Forum Bleibfit.at/.de


 
Copyright © by bleibfit.at
 
 

Services

wichtige Themen

Ernährung
Wellness
Fitness
Lifestyle und Liebe
 
 
Disclaimer Kontakt Impressum
Home Ernaehrung Wellness Fitness Lifetyle