Alles über Feldenkrais inkl. Praxis und Geschichte

Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Verspannungen – diese Liste könnte man wohl endlos fortsetzen. Schmerzen, die jeder von uns kennt, denn es sind Alltags-Schmerzen. Manche wachen in der Früh schon mit Rückenschmerzen auf, andere legen sich jeden Abend mit einem brummenden Kopf ins Bett. Einschlafstörungen, Nervosität und Gereiztheit sind nur drei von vielen möglichen Auswirkungen solcher Dauerschmerzzustände. Wirksamkeit verspricht die Feldenkrais-Methode. Das besondere daran – es geht nicht um Gewichte, die gestemmt werden oder Schweiß, der am besten literweise rinnen soll, sondern um ein neues Körperbewusstsein.

Cannabis zerstört Leukämie-Krebszellen

Englische Wissenschaftler haben entdeckt, dass der Cannabis-Stoff Tetrahydrocannabinol (THC) Krebszellen zerstört. Dabei hat ein Forscherteam um Wai Man Liu von der Queen Mary’s School of Medicine and Dentistry in mit THC behandelten Zellen Veränderungen bei über 18.000 Genen aufgespürt. Diese geben Aufschluss über komplexe Prozesse, die in mit dem Cannabinoid versehenen Krebszellen ablaufen und für deren Zerstörung verantwortlich sind. Ihre Studienergebnisse haben die Forscher jetzt in der aktuellen Ausgabe der Letters in Drug Design & Discovery veröffentlicht.

Richtig Aufwärmen vor dem Training

Viele Sportler glauben, dass sie auf das Aufwärmtraining verzichten können und sie ihre Energie so für das nachfolgende Krafttraining reservieren. Ausdauertraining oder Cardio kommt vielen Sportlern auch langweilig und überflüssig vor – das eigentliche Krafttraining zum Muskelaufbau scheint sowieso schon schwer genug zu sein.

» Diese Einstellung ist leider völlig Falsch, zu kurzes oder gar völlig fehlendes Aufwärmtraining kann für den Körper gefährlich sein und neben möglichen Verletzungen den Muskelaufbau behindern.