Vor- und Nachteile des Muskeltrainings

● Die Vorteile

● Die Muskeln und der Körper werden belastbarer
● Bessere Koordinationsfähigkeit
● Allgemein bessere Durchblutung
● Wenigstens Fitness ist notwendig
● Vorbeugung vor Krankheiten
● Optimierte Versorgung des Körpers
● Weniger Fett und besserer Stoffwechsel
● Höherer Muskeltonus
● Besseres Aussehen
● Ein besseres Verständnis für seinen Körper
● Längere Jugend und höhere Lebenserwartung
● Höhere Libido
● Weniger Rückenprobleme
● Bessere Gesundheit
● Mehr Ansehen
● Mehr Selbstbewusstsein
● Mehr Erfolg im Leben
● Eine Konstante im Leben
● Ablenkungseffekt

● Die Nachteile

● Ãœberhöhter Eiweisskonsum
● Unbeweglichkeit
● Studiogebühren und Kosten
● Etwas weniger Zeit für „andere Dinge”

● Die Vorteile

● Die Muskeln und der Körper werden belastbarer

Die Muskelfasern verdicken sich, dies wird Hypertrophie genannt und können dadurch mehr Kraft einsetzten. Der menschliche Organismus wird an sich widerstandsfähiger, nicht nur körperlich, sondern auch geistig und seelisch. Die Stoffwechselprodukte wie Laktat (Milchsäure), das bei Muskeltätigkeit entsteht, werden besser ertragen und abgebaut.

● Bessere Koordinationsfähigkeit

Der Bewegungsablauf wird beim konstanten Training zum Muskelaufbau eingeübt und der Muskel kann sich so “genauer” bewegen. Durch das Training bekommt man ein besseres Gefühl für seinen Körper. Die Körperkontrolle verbessert sich zum positiven. Durch die bessere intra- und intermuskuläre Koordination sinkt der Energiebedarf im Muskel.

● Allgemein bessere Durchblutung

Die Anzahl der Kapillaren, das sind die kleinsten Blutgefäßen im Körper, steigt an.

● Wenigstens Fitness ist notwendig

Der Mensch ist genetisch dazu geschaffen, sich viel zu bewegen, im allgemeinen wird von 15 km schnellem gehen ausgegangen. Heutzutage fehlt den Menschen diese Bewegung und die Folge sind unter umständen Erkrankungen des Bewegungsapparates. Durch das Training kann der Bewegungsrückstand wieder augeholt werden.

● Vorbeugung vor Krankheiten

Richtig ausgeführtes Kreuzheben, Kniebeugen und andere Grundübungen wirken z.B. Rückenbeschwerden entgegen – stärken die Muskulatur und ermöglichen eine gesunde Haltung.

● Optimierte Versorgung des Körpers

Durch kontinuierliches Training wird unter anderem der Aminosäurenpool größer, dieser ist nicht nur vorteilhaft für die Muskulatur – andere Körperfunktionen werden unterstützt.

● Weniger Fett und besserer Stoffwechsel

Der Stoffwechsel wird durch ein günstigest Fettverhältnis im Körper unterstützt. Die Zahl der Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle, steigt durch das Training an, so wird in den Regenerationsphasen nach dem Training mehr Körperfett abbaut.

● Höherer Muskeltonus

Die Muskelspannung erhöht sich durch kontinuierliches Training. So ist der Muskel auf Dauer härter und sieht besser aus.

● Besseres Aussehen

Gut trainierte Muskeln sehen immer besser aus als Fettgebirge oder ein ausgezehrte Körperregionen.

● Ein besseres Verständnis für seinen Körper

Durch die Trainingserfahrung lernt man besser auf die Bedürfnisse seines Körpers einzugehen. Gerade im Bodybuilding und beim Muskelaufbautraining ist es notwendig, auf die Signale seinen Körpers zu hören und diese für den Muskelaufbau zu nutzen.

● Längere Jugend und höhere Lebenserwartung

Sportliche Menschen leben nachgewiesen länger. Der Mensch ist von Natur aus sportlich veranlagt, früher musste der Mensch für seine Nahrung kämpfen und den ganzen Tag umherziehen um Nahrung zu finden. Heute gehen wir sehr oft einer ausschließlich sitzenden Tätigkeit nach, der genetisch auf Bewegung ausgelegt Körper kann sich so nicht mehr richtig entfalten und die Folge sind Krankheiten wie zum Beispiel Haltungsschäden.

● Höhere Libido

Das Training regt das Sexualleben ungemein an, durch eine natürlich höhere Testosteronausschüttung wird die Lust auf Fortpflanzung angeregt.

● Weniger Rückenprobleme

Rückenprobleme entstehen durch schlechte Haltung und schwache Muskulatur, durch das Training und den gezielten Muskelaufbau kann dies ausgeglichen werden.

● Bessere Gesundheit

Ohne Bewegung, Sport und Training sieht man oft krank aus und wird es auch, durch Sport wird die Herzmuskulatur gestärkt und das Lungenvolumen vergrößert, diese Optimierung gewährleistet eine bessere Vorsorge aller Zellen mit Sauerstoff. Durch Sport auch die Niere mit mehr Blut versorgt, dies beschleunigt die Entgiftung des Körpers.

● Mehr Ansehen

Stattlichen und sportlich gebauten Menschen wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

● Mehr Selbstbewusstsein

Nach sportlichen Aktivitäten fühlt man sich einfach gestärkt, das Selbstbewußtsein wächst an.

● Mehr Erfolg im Leben

In der heutigen Gesellschaft ist man überall gern gesehen, wenn man sportlich und fit aussieht.

● Eine Konstante im Leben

Alles kann über einem zusammenbrechen, doch das Training zum Muskelaufbau gibt einem immer neuen Halt.

● Ablenkungseffekt

Durch konzentriertes Training wird der Alltag bestehend aus Schule, Uni oder Arbeit, Problemen und Sorgen ausgeblendet. Ofmals findet man nach dem Training eine völlig andere Sicht der Dinge, Aufgaben können effektiver gelöst werden, Probleme finden eine positive Wendung.

● Die Nachteile

● Überhöhter Eiweisskonsum

Zuviel Eiweiss in Kombination mit sonst schlechter Ernährung führen zu Arterienverkalkung, was das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko erheblich erhöht. Weiters übersäuert der Körper, dieser Vorgang fürht mittel- und langfristig zu unwohlsein und schlechter Laune.

● Belastung

Die Bänder und Gelenke werden stärker belastet, was zu schweren Schäden führen kann, wenn “falsch” und zuviel trainiert wird.

● Unbeweglichkeit

Durch reinen Kraftsport ohne Konditionstraining wird man langsam und unbeweglich.

● Studiogebühren und Kosten

Eine Studiogebühr muss bezahlt werden oder Geräte für zu Hause müssen angeschafft werden. Dies erfordert eine nicht immer lockere Investition.

● Etwas weniger Zeit für „andere Dinge

Wer sich ca. 3mal die Woche 2 Stunden Zeit für das Training nimmt, hat bedeutend weniger Zeit für die Familie oder für andere Dinge. Bedenken Sie dennoch – Ihr Körper braucht seinen Ausgleich.

Sollten Sie Fragen haben, werden wir sie Ihnen gerne in unserem Forum beantworten: Forum Bleibfit.at/.de